Über uns

Erfahren Sie mehr über Miniatur-Finish Modellmanufaktur

Mit dem Blick für das Detail – seit 2008

Für meine ersten Versuche der Fahrzeugalterung im Jahre 2008 (die sich zu dieser Zeit noch auf Güterwagen beschränkten) benutzte ich Aqua Color Farben der Firma Revell und Pulverfarben von der Firma Noch sowie Krämer Pigmente.

Später versuchte ich mit den Aqua Color Farben die ersten Loks zu altern. Leider brachten die Ergebnisse nicht den erhofften Erfolg. Und somit setzte ich die Aqua Color Farben für die spätere Fahrzeugalterung nicht mehr ein.

Auch die Pulverfarben (in den Foren oft und viel gelobt) brachten für mich nicht die gewünschten Ergebnisse. Und somit wurde auch diese Technik von mir verworfen.

Eines Tages lass ich in einer Fachzeitschrift, wie man im Umgang mit der Airbrushpistole und Farben Modellbahnfahrzeuge richtig altert und Patiniert. Diese Zeitschrift weckte ein sehr großes Interesse in mir.

Also besorgte ich mir dafür das richtige Equipment und fing an mit der Airbrushpistole zu üben. Im laufe der Zeit, wurden meine Techniken und Erfahrungen im Umgang mit der Airbrush immer besser. Jetzt erzielte ich mit der Airbrush die Ergebnisse, die ich mir vorgestellt hatte.

Bei einer ersten Ausstellung, wurden meine gealterten Modelle von denn Modellbahnkunden so gut angenommen, dass diese mir empfahlen, mich doch in diesen Bereich als Patinierer selbständig zu machen.

Nach langer und reifer Überlegung, wagte ich im Januar 2018 den Sprung in die Selbständigkeit.

Patinierer: Matthias Seidel

Zeitungsartikel über Miniatur-Finish Modellmanufaktur

Wir hatten kürzlich Besuch von der Regionalen Presse. Herausgekommen ist ein toller „kleiner“ Artikel. Vielen Dank dafür und die Plattform unser Hobby und unseren „Job“ mal der breiten Öffentlichkeit zu zeigen.